• Marcus Disselkamp

Startup Finanzierung – Erfahrungen aus Spotify, Facebook und Co.

Meine neue Podcast Folge der Reihe "Kurz Nachgedacht" ist erneut eine "Kurz Nachgefragt" Sonderausgabe mit einem ganz besonderen Interviewpartner: Klaus Hommels ist mit seinem Unternehmen Lakestar und Beteiligungen an Spotify, Facebook u.v.a. einer der weltweit erfolgreichsten Risikokapitalgeber für Startups. Mit ihm spreche ich über einige Erfolgsfaktoren der (Venture) Startup Finanzierung, neue Spielregeln für die Wirtschaft und über die Notwendigkeit einer europäischen Industriepolitik.


So gibt es in Europa zwar genügend Kapital zum Gründen von Firmen (Early Stage), doch fehlen oft die finanziellen Mittel für die Wachstumsfinanzierung (Growth Stage). Die Gründe hierfür liegen unter anderem in der Regulierung, die es den institutionellen Investoren Europas (wie Versicherungen und Pensionskassen) nicht genügend erlaubt, hier zu investieren. Besonders bei forschungs- und damit kapitalintensiven Firmengründungen in den Bereichen Bio-, Medizin- und Food-Tech führt dies zu einem gefährlichen Ausverkauf europäischer Rechte und Einflussmöglichkeiten - ein gerade in der Corona Zeit gefährlicher Trend.


Klaus spricht von neuen Spielregeln: Im Rahmen der Polarisierung zwischen Skalierbarkeit, Software, (Industrie- oder Pharma-) Betriebssysteme, Plattformen und Ökosystemen wachsen nicht nur Herausforderungen für jedes etablierte Unternehmen, sondern auch die Notwendigkeit für eine wachstumsorientierte Industriepolitik Europas. Schon heute hat sich die Halbwertzeiten von Unternehmen in Marktindexes (wie dem S&P oder DAX) von ehemals 30 Jahren auf ca. 14 Jahre halbiert. Der Mittelstand von morgen muss im Sinne einer Zellerneuerung schon heute finanziert werden, sonst wird unsere Volkswirtschaft immer ärmer. Am Beispiel von Spotify und Zalando wird klar, dass sich dieser Mittelstand nicht aus einem laufenden Cashflow oder über Bank- oder Staatsdarlehen finanzieren kann, sondern erst dank der Finanzmittel von Großinvestoren.


Zum Schluss spricht Klaus von der Leidenschaft, dem Risikoprofil aber auch dem Glück des Tüchtigen, die es braucht, um ein Starinvestor zu werden – genau jenen Eigenschaften, die jeder (Startup-) Unternehmer für den Aufbau seines Geschäfts benötigt.


Diese und alle früheren Folgen der Podcast Reihe findet Ihr auf allen etablierten Streaming Diensten (wie Apple, Google, Spotify und AudioNow) sowie unter https://anchor.fm/disselkamp


© 05/2020

Dr. Marcus Disselkamp

Barystrasse 14 - D-81245 München

Phone: +49 89 8212485

Mail: info(at)disselkamp.com

  • LinkedIn - White Circle
  • White Facebook Icon
  • Unknown